Seid ihr bereit für das ultimative Outdoor Abenteuer? Mit unseren speziell geschulten Trainern geht es raus in die Natur und rein in das nächste Abenteuer. Erlernt das einzigartige Handwerk des Überlebenstrainings und besteht zusammen mit eurem Team auch die härtesten Prüfungen. Am Ende erhält jeder Teilnehmer sein “Bear Grylls Survivor” Zertifikat. Natürlich motivieren wir euch an allen Aktivitäten teilzunehmen, aber wir akzeptieren auch, wenn ihr einige Herausforderungen nicht machen möchtet.
Bear Grylls

Über Bear Grylls

Er gilt als einer der größten Abenteurer unserer Zeit: Bear Grylls ist weltweit das bekannteste Gesicht in Sachen Survival- und Outdoor Abenteuer. Seine Reise startete im Vereinigten Königreich auf der Isle of Wight, wo sein Vater ihm beibrachte, zu klettern und zu segeln. Schon früh begann er mit Kampfsport und trat später für drei Jahre den British Special Forces bei. Hier perfektionierte er viele seiner Fähigkeiten, die seine Fans auf der ganzen Welt heute bewundern.

Trotz eines Absturzes mit einem Fallschirm in Afrika, bei dem er sich die Wirbelsäule dreifach brach und etliche Monate in der Reha verbrachte, machte Grylls weiter und bestieg als damals jüngster Brite den Mount Everest. Danach ging es zum Fernsehen, wo er mit den Sendungen „Ausgesetzt in der Wildnis“ und „Get out Alive“ ein Millionenpublikum begeistert und zeigt, zu welchen Leistungen der Mensch in Extremsituationen fähig ist.
Grylls ist das Oberhaupt der weltweiten Pfadfinderorganisation, er ist Lieutenant Commander der Royal Navy und wurde zum Colonel beim Royal Marines Kommando ernannt. Er hat bereits 15 Bücher geschrieben, darunter den Bestseller „Mud, Sweat & Tears“.
 

Die Bear Grylls Survival Academy

Im Jahre 2012 gegründet verfolgt die Academy das Ziel, Menschen mit viel Spaß und anspruchsvollen Herausforderungen die Natur nahe zu bringen, und ihnen zu zeigen, was es heißt, draußen in der Wildnis zu überleben.

“Über die Jahre haben mich viele Leute gefragt, wo sie das extreme Survival Handwerk erlernen können. Jenes Handwerk, welches Mut, Entschlossenheit und bestimmte Fähigkeiten voraussetzt, die man braucht, um sich selbst auch unter härtesten Bedingungen aus kritischen Situationen zu befreien zu können. Wir sind unglaublich stolz, dass wir mit der Bear Grylls Survival Academy unsere Kenntnisse teilen können, um zu zeigen, was es wirklich bedeutet, auf sich selbst aufpassen zu können, wenn es hart auf hart kommt,“ so Bear Grylls. „Oh, und übrigens: es könnte ein bisschen wehtun.“

Die Academy wurde von Bear Grylls selbst gestaltet und die Kurse werden ausschließlich von einem ausgebildeten und hochqualifizierten Team durchgeführt. Mittlerweile gibt es Camps in UK, USA, Simbabwe, Australien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und seit 2015 auch in Deutschland.
 
Programm

Programm

Das Programm überzeugt durch einen spannenden Mix aus theoretischen Kenntnissen und actiongeladenen Prüfungen, die dein Selbstbewusstsein stärken.

 
Survival Skills
Im Laufe der Woche erlernt ihr grundlegende Fähigkeiten, die auch Bear Grylls schon oft das Überleben gesichert haben. Wir zeigen euch die wichtigsten Outdoor-Knoten und coachen euch im Umgang mit Messern. Dann wird es brenzlig: Nichts ist wichtiger in der Wildnis als ein Feuer. Es dient zum Schutz vor wilden Tieren, spendet Wärme und wird natürlich zum Zubereiten von Speisen genutzt. Wie bekommt man ein schönes Lagerfeuer ganz ohne Streichhölzer oder Feuerzeug hin? Dies sowie das Kochen in der Natur zeigen euch unsere Coaches. Außerdem werdet ihr in der Karten- und Kompasskunde geschult als auch für eine abenteuerliche Wasserüberquerung vorbereitet. Selbstverständlich darf auch der Bau eines schützenden Unterschlupfs in der Überlebenskunst nicht fehlen.

Abenteuerprojekte
Um euch für die täglichen Herausforderungen vorzubereiten, starten wir mit einigen spannenden Teambuilding Aktivitäten. Gemeinsam geht es dann hoch hinaus in den Hochseilgarten, wo ihr eure Kletter- und Balancefähigkeiten unter Beweis stellen könnt. Auf dem Wasser lernt ihr die wichtigsten Techniken des Kanu/Kayak fahrens. Feucht-fröhlich wird es auch bei unserer Floßbau Challenge, bei der ihr aus Naturmaterialien ein tragfähiges Floß bauen müsst. Spannend und rasant wird es abschließend an unserer Bogenschießanlage, wo wir euch den richtigen Umgang mit Pfeil und Bogen beibringen. 

Highlight
Der vierte Tag steht ganz im Zeichen unseres bekannten Nacht Hikes, bei dem ihr eure bis dahin erlernten Survivalfähigkeiten ausprobieren könnt. Wir wandern durch die Wildnis, bauen uns einen Unterschlupf, kochen über dem Feuer und verbringen die Nacht unter freiem Himmel. Eine wirkliche Herausforderung und das ultimative Outdoorerlebnis!


Exkursionen

Einmal pro Woche machen wir einen gemeinsamen Ausflug. Dabei geht es entweder in den Serengeti Park oder ins Erlebnisbad „Verwell“ verbunden mit einem Stadtausflug- ihr habt die Wahl.

Ein spannendes Erlebnis wird unser Ausflug zum Serengeti-Park Hodenhagen. Einen ganzen Tag lang habt ihr dort die Möglichkeit Löwen, Affen aber auch seltene Tierarten in Außengehegen zu bewundern. Außerdem bietet der Park tolle Karussells, Shows oder z.B. eine Jeepsafari. Mit dem schwarz-weiß gestreiften Zebra-Doppeldeckerbus erkundet ihr bislang unbekannte Tierwelten.

Dem steht der Ausflug ins Erlebnisbad „Verwell“ mit einem anschließenden Besuch der Stadt Verden in nichts nach. Ein großes Freizeitbad mit einer Riesenrutsche, einem Indoor Erlebnisbecken mit Strömungskanal und ganz vielen anderen Attraktionen. Lasst euch überraschen!
 
Klassischer Tag

Klassischer Tag

07:30 Uhr Morning Action (freiwillig)
08:30 Uhr Frühstück
09:15 Uhr Clean Up + Freesports
10:15 Uhr Survival Skills
12:45 Uhr Mittagessen
13:30 Uhr Siesta
14:15 Uhr Projekt A
16:30 Uhr Snack
17:00 Uhr Projekt B
19:15 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Abendprogramm/ All Camp Game
21:00 Uhr Gute Nacht

Es wird ebenso viele „nicht-klassische“ Thementage, Ausschlaftage und Specialtage im Camp geben. Wir passen uns immer dem Wetter und der Stimmung an!

Morning Sports: Damit ihr stets fit in den Tag kommt und die anstehenden Herausforderungen gut meistern könnt bieten wir für alle Frühaufsteher ein tolles Programm an. Vom Frösche suchen bis zum Jogging, Yoga oder Fitnessangebot ist viel Auswahl dabei.

Frühstück: Unser Frühstück besteht immer aus einer Auswahl von Brötchen und Brot sowie verschiedenen Aufschnitten und Aufstrichen (Marmeladen, Honig, Schokoaufstrich etc.) und einem reichhaltigen Angebot an Cerealien und Obst. Natürlich sind auch hier alle Getränke immer inklusive.

Clean Up: Hier halten wir unseren Platz gemeinsam sauber. Ob Gemeinschaftsdienst (Teller abräumen, Tische säubern, Geschirr spülen), Sanitäranlagen sauber halten oder das Aufräumen der eigenen Zelte - wir sorgen in gemeinsamer Verantwortung dafür, dass sich alle wohlfühlen.

Freesports: Freesports heißt, dass sich alle Teilnehmer des Camps treffen und jeder Einzelne sich täglich wechselnden Aktivitäten anschließen kann. Dies können sein: Fußball, Volleyball, Bogenschießen, Briefeschreiben, Wandern oder einfach nur Chillen im Gras.

Survival Skills: Im Laufe der Woche erlernt ihr jeden Vormittag grundlegende Fähigkeiten, die auch Bear Grylls schon oft das Überleben gesichert haben. Mehr Infos zu den Survival Skills findet ihr in dem Unterpunkt "Programm".

Mittagessen: Das Mittagessen besteht immer aus einer warmen Mahlzeit und einer Salatbar. Wir reichen zum Essen immer Wasser und sitzen auch hier gemeinsam mit dem Teamer am Tisch (Wir werden stets vegetarische und muslimische Gerichte (kein Halal) anbieten).

Siesta: Hier chillen wir gemeinsam im Zimmer, Aufenthaltsraum oder auf den gemütlichen Holzbänken im Außenbereich. Ihr könnt natürlich auch gern ein Mittagsschläfchen halten, lesen, Briefe schreiben oder euch unterhalten. Euer Teamer wird mit euch zusammen sein und z.B. auch gern Brett- oder Kartenspiele mit euch spielen. So habt ihr alle gemeinsame Zeit ein bisschen zu relaxen und Kraft zu sammeln für den Rest des Tages.

Projekte: Am Nachmittag erwarten euch spannende Projekte mit actiongeladenen Prüfungen. Mehr Informationen zu den Projekten findet ihr in dem Unterpunkt „Programm“.

Abendessen: Zum Abendbrot bekocht uns entweder unser Kochkurs oder eine Zeltgruppe kocht gemeinsam mit ihrem Teamer (Wir werden stets vegetarische/muslimische-kein Schweinefleisch Gerichte anbieten).

Abendprogramm: Das Abendprogramm ist sehr unterschiedlich und abhängig von Wetter und Fitness der Gruppe. Camp Gruppen Spiele gemeinsam mit allen Kindern, unsere 'Special Nights' wie Wellness-Night, Casino-Abend oder Movie-Night und andere Programme sind möglich. Das Abendprogramm findet stets gemeinsam mit allen Kindern statt - auch den 2-wöchigen Teilnehmern. Daher bemühen wir uns um ein abwechslungsreiches Programm.

Gute Nacht: Wir möchten, dass die Teilnehmer immer genug Ruhe und Schlaf finden. Deshalb bringen unsere Betreuer die Kinder mit einer ganz speziellen Camp Adventure Routine zu Bett. Dabei haben die Kinder die Möglichkeit, noch einmal den Tag zu reflektieren und können dann bei einem vorgelesenen Buch oder Musik über den Tag träumen.
 
Location

Location

Das traumhaft schöne Land NAWALA in Walsrode liegt mitten in der Natur, im Herzen der Lüneburger Heide. Hier sind wir unter uns, denn nur Berechtigte haben Zugang zum Abenteuerland. Wir können unbeschwert herumtoben: Viel Platz für Sport, Action und Bewegung, ein Tipi-Dorf mit Lagerfeuerstelle, ein Waldspielplatz und die Doppelseilbahn – all das garantiert unvergesslich schöne Ferien.

Als Junior Camper (7-12 Jahre) kannst du für die Übernachtung zwischen Zelt und Holzhütte und als Senior Camper (12-16 Jahre) zwischen Zelt und dem Academy Haus wählen.

Holzhütten – dort finden acht Kinder Platz in Etagenbetten – natürlich sind auch die Mehrbettzimmer nach Geschlechtern getrennt. In den Zimmern stehen euch Regalfächer und Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Die Duschen und WCs sind nicht direkt in der Hütte aber in der Nähe, sodass du nicht weit laufen musst. Die Übernachtung in der Hütte wird mit 50 EUR (pro Woche) extra berechnet.

Academy Haus - hier übernachtet ihr mit 10-15 Kindern in Mehrbettzimmer. In der Academy findet ihr Unterbringungsmöglichkeiten für eure Koffer. Nach Geschlechtern getrennte Duschen und WC’s befinden sich ebenfalls in der Academy und weitere sind nur wenige Meter entfernt. Die Übernachtung in dem Academy Haus wird mit 50 EUR (pro Woche) extra berechnet.

Zelt Village – für das ganz besondere Abenteuerfeeling schlaft ihr zusammen mit 6-7 Kindern in Zelten mit Holzfußboden und Holzempore. Ihr könnt es euch mit Schlafsack und Isomatte wunderbar bequem machen.
Untergebracht seid ihr in Zelten mit festem Holzfußboden. Es teilen sich bis zu sieben Kinder ein Zelt, die mit ihren eigenen Schlafsäcken und Isomatten schlafen – so ist es besonders warm und kuschelig. Die Zelte haben ein stabiles PVC-Dach und sind selbstverständlich nach Geschlechtern getrennt. Jedes Zelt hat seinen speziellen Betreuer, der für die Kinder zuständig ist. Wenn es zu kalt wird, haben wir Schlafsäcke zum Ausleihen zur Verfügung. Zu den Waschhäusern und Toiletten sind es nur wenige Meter. Auch die Sanitäranlagen sind natürlich immer nach Geschlechtern getrennt.

Überall gilt: Die Betreuerinnen und Betreuer, bei uns Teamer genannt, wohnen gleich nebenan! Bei Fragen, Wünschen oder Problemen sind sie sofort und ständig da – 24 Stunden am Tag.

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22

 
Details

Details

Das Bear Grylls Survival Academy Camp ist ein Programmbaustein, der über das Creative, Sport & Adventure Camp gebucht werden kann. Dort findet ihr die entsprechenden Details zu den Themen:

Buchungszeitraum, Unterbringung, Profile/Aktivitäten, Zusatzleistungen und Transfers.

Ihr bucht das Bear Grylls Academy Programm, indem ihr euch den gewünschten Zeitraum im Creative, Sport & Adventure Camp aussucht und "Bear Grylls Survival Academy" als zusätzlich buchbare Aktivität auswählt.


Die Buchung für die Junioren (7 - 12 Jahre) erfolgt über das Creative, Sport & Adventure Camp.

Die Buchung für die Senioren (12 - 16 Jahre) erfolgt über das Creative, Sport & Adventure Camp.
 
Bildergalerie

Bildergalerie


  • BGSA_Wal_2016-2283
  • BGSA_Wal_2016-2243
  • Bear-Grylls
  • BGSA_Wal_2016-2395
  • BGSA_Wal_2016-2306
  • BGSA_Wal_2016-2413
  • BGSA_Wal_2016-2299
  • BGSA_Wal_2016-2365
  • BGSA_Wal_2016-2230
  • BGSA_Wal_2016-2369
  • BGSA_Wal_2016-2388
  • BGSA_Wal_2016-2340
  • _A8A9804_2
  • _A8A9813_2
  • BGSA_Wal_2016-2372
  • BGSA_Wal_2016-2416
  • BGSA_Wal_2016-2344
  • _A8A9714_2

 
Packliste

Packliste

Unser gesamtes Team freut sich auf eine abenteuerliche Reise mit euch. Ihr findet hier zusammengefasst alle Informationen. Bei Fragen könnt Ihr euch natürlich gerne jederzeit an uns wenden!
Tipps:
 
1.  Einen etwas größeren Wanderrucksack als Gepäckstück, um beim Hike Schlafsack, Isomatte und Co. besser transportieren zu können.
2. Bitte Leinensack zur Aufbewahrung der Schmutzwäsche – in Plastiksäcken kann feuchte Wäsche verfaulen.
3.
 
Tipp zum Packen: Saubere Kleidungsstücke in verschiedenfarbige Plastiktüten packen, so dass ein schneller Zugriff auf z.B. Unterwäsche möglich ist, ohne die gesamte Kleidung zu durchwühlen. Das kann auch gut als Schutz vor Schmutz dienen.
4.    
 
Nicht erlaubt sind sog. Taschenmesser mit feststellbarer Klinge, sämtliche Waffen, Feuerzeuge und Streichhölzer (Brandgefahr im Wald!). Es wird empfohlen, kein Handy, mp3 Player, Nintendo o.ä. sowie keine Wertgegenstände mitzunehmen, da hierfür von uns keinerlei Haftung übernommen werden kann und sowieso keine Möglichkeiten zum Aufladen bestehen.
5. Alle Medikamente (auch Aspirin etc.) bitte in eine Plastiktüte mitgeben und dazu auf die Packung den Namen eures Kindes und die Dosierung vermerken.
6. Bitte kennzeichnet die Wäsche/ Kleidung eures Kindes, da oft mehrere Kinder ähnliche Wäsche/ Kleidung mit haben, und nur so Einzel- oder Fundstücke zugeordnet werden können.
 
Anzahl Artikel Anzahl Artikel
  Schlafsack   Schwimmsachen
  Isomatte (min. 3cm dick)   Insektenspray
  Kopfkissen   Sonnencreme
  Handtuch, groß und klein   Verschließbare Trinkflasche mit Name
  Hygieneartikel (Duschbad, Zahnbürste&Co.)   Taschenlampe
  Warme Sachen für kühle Abende   Wäschesack
  Feste Schuhe   Tischtennisschläger/-bälle (wer will)
  Regenbekleidung (evtl. Gummistiefel)   Freizeitbekleidung (Sportsachen)
  5x Geschirrhandtücher   1 Paar extra Schuhe, die nass werden können

Eine wiederverschließbare Plastiktüte mit unterschriebener Einverständniserklärung, Ausweis/ Reisepass, allen Medikamenten, (EU-) Krankenversicherungskarte und Taschengeld (ca. 20 Euro/ Woche), sowie Kopien der Flug-/Bahntickets bitte mit eurem Namen und des Camps beschriften. Bitte auch voradressierte und frankierte Briefumschläge/ Postkarten für die Post nach Hause beifügen! Den Umschlag bitte leicht erreichbar in das Handgepäck!

Bei Transfers müsst ihr das Gepäckstück alleine tragen können! Bitte nicht mehr als 1 großes Gepäckstück pro Kind! Bitte denkt an die 20 kg Begrenzung bei Flugreisen!
 
 
facebookgoogle+

Über diese Seite

Sign Up for our Newsletter

Emailaddresse:


Memberships

Kontakt

www.campadventure.de
office@campadventure.de
+49 40 4100 949 00
Laufgraben 16, Hamburg
Deutschland